Sonntag, 29. Juli 2018

Offener Brief an Dich A!

An Dich A!

Ich begreife nicht, warum Du nach über 6 Jahren Beziehungs-Aus immer noch hier ständig rumhängen musst, ich habe schon während unserer fast 10 jährigen Beziehung nicht begriffen, wie Du mit Neid und Missgunst die Handlungen all Deiner Exfreunde und Exbekannter verfolgt hast. Ich habe Neid eh noch nie verstanden, jedenfalls nicht so ungesunden Neid wie bei Dir. Du gönnst Anderen nicht das Schwarze unter den Fingernägeln und Du siehst meist nicht einmal, dass sie es sich hart erarbeitet haben, oder halt können, weil sie Freude und Glück auch teilen können. Du hast nie begriffen, dass man nicht immer nach oben schauen muss, um festzustellen was man alles nicht hat, sondern einfach vielleicht auch mal nach unten, um zu merken was man alles hat.

Du belästigst mich hier, bei Facebook, bei Xing überall mit Deinen Fake Profilen, Fake Identitäten. Du beleidigst mich, wünschst mir schlechtes, obwohl ich Dir gar nichts getan habe. Du hast mich, ich weiß es nicht wie oft betrogen, zum Schluss sogar mit 2 Typen gleichzeitig. Hast Heiko und mir die gleichen Geschichten, nur zu anderen Terminen erzählt. Du wolltest wieder Schmetterlinge im Bauch und ich meinte dann halt als es raus kam, steck Dir Raupen in den Arsch. Dank aber 3 Deiner Freundinnen und 3 Deiner Arbeitskolleginnen, war ich recht früh im Bild und konnte das einzig richtige tun, die lange nicht mehr vorhandene Beziehung endlich beenden. Denn die widerte an, was Du mit mir machst, wie Du mich belügst und betrügst und wie Du sie über Jahre über uns belogen hast. Einige blieben Dir danach auch noch gespielt loyal, ich muss so grinsen, wie maßlos dumm Du warst...

Du hast, wie ich gestern erfuhr seit dem 27. Juni wieder eine Beziehung und Du stalkest immer noch mein Profil, unbegreiflich, was würde Andi wohl sagen, was würdest Du ihm wieder vorlügen um Dich aus der Situation zu winden, wie ein Aal? Vor allem weil Du so dermaßen schlecht im Lügen bist und das bis heute nicht begriffen hast, wie jetzt wieder mit den angeblichen Besuchern von Misshomepage. Hattest Du ja schon mal verwendet, aber dieses Mal hast Du Dir wieder einmal direkt ins Knie geschossen, als das mit Rock und Stiefeln kam. Ja steh ich drauf, steh ich zu ja und? Ich steh auch auf Leggings, enge Sportsachen, Halterlose, Strapse, Heels, alles was eine Frau noch schöner macht und daran ist denke ich nichts verwerfliches. Dein dämlicher Text mit den angeblich Minderjährigen, mit denen ich was hatte, betrachte ich als Beleidigung, denn ich hatte nichts mit Minderjährigen seit ich 24 oder 25 war und nichts davon war vom Gesetz verboten.

Verpiss Dich einfach aus meinem Leben, da hast Du nie hingehört und heute gehörst Du da noch weniger hin. Kümmer Dich um Deinen Freund, Dein Kind, den Vater Deines Kindes, Deine Familie, es gibt da so viel um das Du Dich kümmern kannst, so dass Du eigentlich gar keine Zeit mehr haben dürftest, an mich zu denken.

Und wenn das nicht reicht, denk doch mal drüber nach wie viele Menschen Du durch Deinen Narzissmus und Deine unendlich dummen Lügen schon verloren hast.  Weiß Andi schon, dass Du verheiratet warst und mit wem und warum? Trägst Du immer noch den Eimer mit Erinnerungen an Deinen verstorbenen Ex mit Dir rum? Weiß er, wie oft Du auf Arbeit angeeckt bist und die Abteilung wechseln musstest, weil Du einfach in sehr vielen Fällen absolut sozial inkompatibel bist? Weiß er, dass Du nur angeblich Abi hast, im realen Leben aber daran sofort gescheitert, wie mehrfach am Verwaltungsfachwirt und an den English Kursen? Eine Therapie scheinst Du ja nicht gemacht zu haben, sonst würden die Dinge hier nicht mehr passieren.

Und ich bin glücklich und war schon immer glücklich mit dem was ich habe und wenn es manchmal auch sehr wenig war. Ich bin aufgeblüht als wir uns endlich getrennt hatten. Ich vergebe Dir, denn wie mein Vater kannst Du nicht anders, Du bist halt so. Aber ich will verdammt noch einmal meine Ruhe vor Dir! Zwischen uns liegen 100km und glaub mir, ich hätte kotzen können als ich erfuhr, dass Du fast zeitgleich umgezogen bist, aber 100km reichen, um Dir nicht zu begegnen.

Ja ich wollte nie mit Dir nach Bayern, lebe aber jetzt doch da, ich wollte ja nicht mal wegen Dir nach Lankwitz, oder wo auch immer hin... dafür hast Du einfach zu massiv und zu oft riesen Scheiße gebaut. 

Also lass mich endlich in Ruhe, denn beim nächsten Mal wird es unschön, sehr unschön für Dich! Dies ist die definitiv letzte Warnung!

Kommentare:

  1. Im Gepäck der Balast der Vergangenheit, nun wird er zum Weh der Gegenwart. Lasst uns sehen, was dieses Spiel uns zeigen mag.

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir klar eine letzte Verwarnung, ich besuch Deinen Freund, erzähl ihm das alles, gar kein Problem. Also lass uns endlich in Ruhe... Oder Du erlebst etwas, was Du nie erleben möchtest, das garantiere ich Dir... und ich habe recht gute Beziehungen zum Jugendamt, nur mal so als Tipp.

    Mach endliche ne Therapie!

    AntwortenLöschen
  3. Dem ist nichts hinzuzufügen, außer dass Du natürlich die volle Unterstützung all Deiner Berliner Freunde hast.

    Unschön, dass man sich an so wundervollen Sommertagen mit einer solchen Grütze beschäftigen muss, nur weil eine Bekloppte nicht in der Lage ist sich um ihre Scheiße zu kümmern.

    AntwortenLöschen
  4. Tja das ist es halt es nervt massiv, aber wenn er nicht in so postiver Erinnerung geblieben wäre, würde die kranke Anke ja nicht immer noch hier stalken... wahrscheinlich hatte sie seit 2012 keinen Orgasmus mehr, hat niemanden mehr gehabt, der besser kocht als sie, niemanden der auch gern mal einen trinkt und auch mal 5e gerade sein lässt. Aber wenn es nach ihr geganen wäre, würde er heute, dem Alter angepasst im Rolli mit Hemd drunter rumlaufen... pfui deibel, den hätte ich nicht eines Blicks gewürdigt... und genau deswegen, weil Sie Konkurenz scheut... da sie selbst nichts zu bieten hat, bsi auf die teuer erkauften....

    AntwortenLöschen

Kontakte uns...