Donnerstag, 19. Juli 2018

Heute Morgen habe ich ein Lächeln verschenkt

Heute Morgen habe ich ein Lächeln verschenkt, wie das? Ganz einfach, ich fuhr die Blücherstraße in Augsburg hoch und wie so oft staute es sich vor der Kreuzung bei Burger King. Warum die Stadt dies in 2,5 Jahren, dich ich hier wohne bis heute nicht gebacken bekommen hat, mir unbegreiflich, aber anderes Thema.

Wenn ich also Zeit habe zu schauen, dann schaue ich auch und auch in den Rückspiegel, da fuhr eine blonde Frau au CO und zog ein Gesicht wie 7 Tagen Regenwetter. 90% aller Leute würden jetzt denken, ach mir doch egal, ich musste aufstehen, ich denke  nicht so. Ich hatte noch aus irgendeiner Kneipe, von irgendeinem Dienstleister eine Karte im Auto auf der stand: "Wenn Du irgendwo wen ohne Lächeln siehst, schenk ihm Deins." Ich stieg also aus, gab die Karte und sagte: "Einfach nur lächeln macht den Tag schöner.". 

Als ich wieder bei mir einstieg konnte ich mir den Blick natürlich nicht verkneifen und sie lächelte. Was lernen wir daraus? Einfach mal ein "Lächeln" verschenken.

Und das Allerschönste dabei ist, ich weiß, dass meine Freundin nicht eifersüchtig ist, weil sie weiß wie es gemeint war. 

Kommentare:

  1. Ich war wirklich noch nie eifersüchtig... vielleicht einfach weil ich genug Selbstbewusstsein habe zu wissen, dass Du mich liebst.

    AntwortenLöschen
  2. Ihr schenkt mir immer eins wenn ich von Euch beiden lese...

    AntwortenLöschen

Kontakte uns...