Mittwoch, 25. Juli 2018

Da ich heute gefragt wurde, wer Peter Gabriel ist...

Schande über Euer Haupt, aber hier ein paar Beispiele, gerade von der BACK TO FRONT Tour 2012, der ich in London beiwohnen durfte...

Peter Gabriel wurde übrigens 1950 in Chobham geboren, als Frontmann und Gründungsmitglied der Progressiv Rockband Genesis wurde er berühmt. Er verließ Genesis im Herbst 1975 und starte eine super erfolgreiche Solo Kariere. Seine Musik lässt sich schwer in Kategorien einordnen, Rock, Pop, Weltmusik mit progressiven Elementen, alles ist dabei. Videos und Bühnenshows sind aufwendig produziert. Als Kämpfer für Menschenrechte zählte auch "in your eyes" zu einem der Songs, die ihm wirklich am Herzen lagen. Viele seiner Bandmitglieder schert er seit Jahrzehnten um sich. Gerade David Rhodes an der Gitarre und Tony Levin gehören zu den treuen Gefährten und zu Menschen mit einer unendlichen Ausstrahlung und einem noch größeren Können, die er sehr gerne in die Bühnenshow mit integriert. Ihnen merkt man den Spaß am Musik machen an und alle sind dabei herrlich natürlich geblieben, ohne Drogen Exzesse oder ähnliches.


Doch jetzt MUSIK! Eines meiner absoluten Lieblingslieder "in your eyes":

PS: Wer genau hinsieht, entdeckt mich sogar auf dem Mitschnitt.

Ein weiteres meiner Lieblingslieder, ist ein sehr progressives Lied:



Dieses Lied kann man lieben, oder einfach nur schrecklich finden (meine Mutter), wenn man es in dem sehr guten Film "Im Winter ein Jahr" getanzt sieht von Karoline Herfurth, dann muss man es einfach lieben (Achtung anspruchsvoller deutscher Film!).



Gehört zu meinen Lieblingsliedern am frühen Morgen...und ist eigentlich meine Arbeit Hymne. Wenn man das Lied in Friedberg hört, weiß man Ole kommt...

Eines der besten Videos finde ich jedoch dieses, was die Veränderung der Person Peter Gabriel über die ganzen Jahre zeigt und ich finde in jeder Zeit beeindruckt:



Und eines der bekanntesten Lieder von Peter Gabriel ist wahrscheinlich Sledgehammer. Für meine jüngeren Kollegen, solche Videos liefen früher auf MTV und VIVA, was das Youtube unserer Jugend war, zwei Musiksender, die fast nur Musik spielten...





Und weil ich es gerade gefunden habe, von David Rhodes, absolutly gentle...



Aber Achtung sehr viel davon ist eben halt sehr handgemachte Musik, was mit der Musik die heute produziert wird, recht wenig zu tun hat. Und wer es kann, sollte halt auch auf die Texte achten, denn die ergeben definitiv Sinn... nix mit ich f.c. Deine Mutter und bin asozial oder so...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontakte uns...