Freitag, 6. Oktober 2017

Bester Freund, ein paar Worte an Dich...

Lieber Ole,

ich habe gerade die Kopie Deiner Mail gelesen und ich bin entsetzt und im gleichen Moment total begeistert, du beweist so viel Stärke, Stärke die Du gerade in den letzten 2 Jahren gesammelt hast. Und ich werde nicht zulassen, dass irgendwer diese wieder zu Nichte macht!

Du hast beweisen, dass Du es kannst, Du hast gezeigt, dass Du wieder weißt, was es zu leben heißt.... Du hast anderen und mir bewiesen, was es heißt Sternstunden des Amüsement zu erleben und das bei Deiner Vergangenheit. Und Du hast in Nürnberg bewiesen, dass Du es kannst! Du kannst Menschen mitreißen und wir, Deine Freunde und ich denke ich spreche hier im Namen von Töchterchen, Esther, Susanne, Manu, M und Peri, dass wir deinen Zustand wie 2012 nie wieder zulassen werden!

Was Du durchgemacht hast, ist mehr als manch ein Mensch ertragen kann, dieses Jahr noch mehr, aber Ole wir sind alle da, jederzeit! Genauso wie Du immer für uns da warst! Auch wenn es für den einen oder anderen, wie auch mich unverständlich schlimm ist, wie man eine solche Mail schreiben muss, aber wir versuchen Dich zu verstehen und ein paar von uns können es sogar richtig nachvollziehen. Ich versuche es zu verstehen und versuche den Schmerz nachzuvollziehen... aber ich kann es nicht wirklich, auch wenn ich es versuche, weil nie erlebt... aber wir sind alle da!

Dau hast Dich im Job behauptet, trotz Deiner anderen Arbeitsweise, Du hast so schöne Dinge mit und ohne uns gesehen, Du hast eine wundervolle "Ersatz" Nichte... und Du hast Deine Freunde! Wir alle lieben und brauchen Dich, weil Du unser Leben ein klein wenig vervollständigst! Wir alle freuen uns auf das letzte Oktober Wochenende, wir alle freuen uns immer, wenn Deine Nummer im Display erscheint! Und ich hoffe ich sprech hier wirklich für jeden der oben genannten Personen...

Kopf hoch Ole, so etwas muss man manchmal sagen, um seinem Herzen Luft zu machen! Respekt vor so viel Ehrlichkeit! Mein Kämpfer!



Kommentare:

  1. Ohne Worte... schöner hätte man es nicht schreiben können... und Ole... Alles geht, irgendwie... auch wenn es weh tut!

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal hasse ich die Benachrichtungen für einen neuen Blogeintrag, weil ich mal wieder vergessen habe, das Piepen abzustellen... aber heute:

    Ole Du bist der beste Mensch, der mir im Leben begegnet ist, obwohl ich Dich eine Zeit abgewehrt habe, bist Du trotzdem sofort und ohne Misstrauen dagewesen... zweifel nicht an Dir, zweifel an den Anderen...

    AntwortenLöschen
  3. Jupp Mutsch. Paps, auch ich durfte diese Antwortmail vertraulich lesen... was ich in nur wenigen Worten dazu zu sagen hatte, habe ich Dir bereits geschrieben.

    Fühle Dich ganz doll von uns allen geherzt :) Wir lieben Dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Töchterchen, genießt es eine Vorreiterstellung bei mir und denk dran, sind noch 3 Jahre... Nutze sie gut... ich nehme Dich mit jeder Macke :-) Träum gscheid...

      Löschen
  4. Ole, ruf einfach an, Du weißt ich bin da... und bitte... LACHEN, Du hast ein so wunderschönes, herzhaftes LACHEN! Alleine dafür könnte man sich verlieben... :-) Nein, habe ich nicht... Du bist so ein alter Sack...

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gerade gerührt... danke Freunde! Und ich freu mich auf Oktober und hoffentlich auch auf Weihnachten mit meinem Töchterchen!

    AntwortenLöschen
  6. Ja Herr Steinkamp ist ja so toll... so wahnsinnig, was ich in 10 Jahren erlebt habe, entspricht dem nicht... ein selbstverliebter Depp, der nicht in der Lage war, eine Frau glücklich zu machen...

    AntwortenLöschen
  7. Damit habe ich gerechnet, liebe AA oder Frauke, oder wie auch immer Du Dich in Deiner gestörten Welt nennst.

    Was Du in 10 Jahren veranstaltet hast, ist nachweisbar. Ich sage dazu jetzt nichts mehr, weil es für Dich nur noch peinlich sein könnte... Du hast Deinen Freund sogar noch belogen, als er Dich mit jemand anderem gesehen hat... nicht umsonst haben sich Freunde von Dir entfernt... Du hattest nie echte Freunde und wirst sie wahrlich auch nie haben. Du wirst immer nur Wegbegleiter haben, die Dich einen Moment begleiten, bis sie hinter die Fassade sehen. Lass Ole endlich in Ruhe, Du hast schon Hausverbot... also halte Dich dran...

    Es ist einfach nur noch peinlich... wie die andere Ex, die Ole Selbstverliebtheit vorwarf... keiner von uns Freunden kann dies nachvollziehen... er hat ein gesundes Ego, seit er sich getrennt hat... das gehört dazu, aber das ist gesund... er ist nicht verpflichtet, dass ich jemand "neu in ihn verliebt"...

    AntwortenLöschen
  8. Klar mag ich mich selbst und nur weil ich eine Entscheidung treffe und die Person gegenüber meint, ich sollte diese nicht treffen, oder anders handeln, bin ich nicht selbstverliebt.

    Sondern vielleicht ein kleines wenig Egoist, aber selbst dass nicht, wenn ich in erster Linie darauf achte, dass es mir gut geht. Und ein gesunder Egoismus sollte erlaubt sein, wenn man nicht unter anderen Menschen leiden will.

    Und zu 10 Jahren Pinocchio Geschichten sage ich nichts mehr, dazu fehlen mir die Worte, außer: Schade um die Zeit...

    Es berührt mich nicht... ich weiß, dass ich nicht so bin, ich weiß, dass diese Vorwürfe falsch sind und von daher...

    AntwortenLöschen
  9. Gut gekontert, schlafe schön und morgen ruhigen Tag Dir...

    AntwortenLöschen
  10. Schlaf gut Ole, mein Traummann und sei Dir gewiss, hätte es mich zu AA oder Fraukes Zeiten schon gegeben....

    AntwortenLöschen
  11. Träume fein... und denk immer dran, Träume können Wirklichkeit werden, siehe Deine Verliebtheit... schlafe schön und lass Dich nicht ärgern...

    AntwortenLöschen

Kontakte uns...