Mittwoch, 16. August 2017

Nach 3 Tagen im Opel Corsa Benziner 1,4 90PS

Ich fuhr den neuen Opel Corsa mit dem 95PS Diesel wirklich gern, der hatte Temperament, wahrscheinlich weil er von einem Fiat Diesel befeuert wird.  Den Ausfall bei -25 Grad letzten Winter hatte ich ihm verziehen, für das Temperament was er an den Tag legte. Zu sehr hatte ich geliebt, wie die Kraft sich nach einem kleinen Turboloch entfaltete, die Annehmlichkeiten wie Lenkradheizung usw...

Nun denkt auch das Car Sharing um und schafft Benziner an, nicht den Turbo Benziner mit 90PS, sondern den Sauger mit 1,4 Litern. Der letzte Diesel den ich vom Car Sharing hatte, hatte dann jetzt 22tsd auf der Uhr und zeugte deutlich von Alterserscheinungen dieses Motors und der Quälerei, die er wahrscheinlich als Car Sharing Fahrzeug ausgesetzt war.  Die Lenkung viel zu weich, zu unpräzise in der Mittellage (bitte mal bei Ford gucken, die können es), die Bremsen die nach 22tsd Kilometern rubbeln. Und das für Scheibenbremsen vorne und hinten... Autsch Opel...

Aber gut, ich stieg auf den Benziner um, welch Wohltat beim Anlassen, im Leerlauf hört man den kleinen Motor fast gar nicht. Gut er war mit 1900km ja auch noch fast jungfräulich. Lenkung, deutlich präziser, schwergängiger, angenehm! Da verstehe ich dann die City Option. Dann allerdings die Enttäuschung, dieser Motor hat keinen Wums, selbst das kurz übersetzte Getriebe sorgt nicht im Ansatz dafür, die 5PS Minderleistung unmerklich zu machen. Temperament? Wo? Gut wenn man ihn wirklich ausdreht, jenseits der 4000 Umdrehungen, versucht der kleine Motor irgendwie zu zeigen, dass er 90PS hat. Aber drunter wirkt er eher müde, wie jemand der 10 Tage im Steinbruch gearbeitet hat. 90PS wo sollen die sein? Ich werde mal bei Opel um eine Audienz mit dem 3 Zylinder Turbo bitten, aber der Vierzylinder, zum ruhigen Gleiten ein toller Begleiter, aber leider auch alles andere als sparsam. Selbst bei vorsichtigster Fahrweise habe ich ihn nicht unter 5 Liter bekommen, und wenn ich mir dann überlege, dass man einen Yaris Hybrid, mit 100PS und der keineswegs müde wirkt, bis darauf, dass die Automatik halt schluckt, mich mit nie mehr als 5 Litern, außer bei Vollgas Orgien auf der Autobahn gestraft hat, dann frage ich mich, warum ein solcher Motor. 

Der Preisvergleich endet unentschieden, aber eine Automatik macht den Corsa mit Sicherheit nicht temperamentvoller... von daher... 

Und jetzt freue ich mich drauf, nächste Woche den neuen Astra probe zufahren, auch vom Car Sharing...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontakte uns...